Wir haben es selbst ausprobiert – ein Voluntariat in Sri Lanka zu machen, kann eine tolle Erfahrung sein, vor allem mit dem gut organisierten Projekt Volunteer Sri Lanka vom charmanten Janaka de Silva …

  • Organisation & Mission

    Volunteer Sri Lanka unterstützt verschiedene Programme und Einrichtungen, die Kindern und Erwachsenen in schwierigen Situationen helfen.

  • Volontariat & Praktika

    Je nach deinen Interessen und Erfahrungen kannst du bei verschiedenen Projekten mitarbeiten – z.B. bei Schulen, einem Kinderheim, einem Physiotherapie Zentrum, einem Heim für Menschen mit geistiger Behinderung usw.

  • Anforderungen & Kosten

    Online-/Emailbewerbung; ca. 280$ pro Woche für Unterkunft, Verpflegung und Projektkosten

  • Surfen & Angebote

    Für alle Levels, muss selbst organisiert werden

  • Ort & Infrastruktur

    Galle, Süd(westen) Sri Lankas

DIE ORGANISATION & IHRE MISSION

Anders, als die meisten Voluntariats-Projekte in “Entwicklungsländern” wurde Volunteer Sri Lanka von einem Sri Lanker, dem Projekt Manager, Janaka de Silva, gegründet. Der zerstörerische Tsunami im Jahre 2004, bei dem Janaka’s Eltern ums Leben gekommen sind, war einer der Hauptgründe warum Janaka begann Familien und Personen zu helfen, die in benachteiligten/schwierigen Situationen leben. Volontäre, als Kern der Organisation, können seiner Ansicht nach mit ihrem Wissen, Fähigkeiten und ihrer Zeit die lokalen Programme und Institutionen maßgeblich unterstützen. Mittlerweile hat Janaka 10 Jahre Erfahrung in der Koordination von Volunteer Sri Lanka und weiß wie man die unterschiedlichsten Volontäre koordiniert und Personen & Projekte zusammenführt, wo sie am meisten benötigt werden.

Janaka und einige Volunteers

VOLONTARIAT & PRAKTIKA

Die Programme und Projekte, die Volunteer Sri Lanka unterstützt sind zahlreich und vielfältig. Es gibt zum Beispiel ein Kinderheim mit über 80 Kindern, ein Heim für Menschen mit Behinderung, ein Lehrkrankenhaus, verschiedene Schulen (die z.B. Unterstützung für den Englischunterricht brauchen, oder auch für Kinder mit Lernschwächen), es gibt ein Physiotherapie-Zentrum, ein Altersheim, ein Gemeinschaftszentrum und einige mehr. Kontaktiere einfach mal Janaka und schreibe ihm von deinen Interessen und Erfahrungen – zusammen findet ihr dann sicherlich das Projekt, wo deine Hilfe am meisten benötigt wird.

(c) Volunteer Sri Lanka

ANFORDERUNGEN & KOSTEN

Falls du Interesse an einem Volontariat oder Praktikum bei Volunteer Sri Lanka hast, musst du dich einfach mit Janaka in Verbindung setzten – am besten schickst du ihm gleich das Bewerbungsformular. Die Kosten belaufen sich auf ungefähr 280$ pro Woche, beinhalten jedoch die schöne Unterkunft, alle köstlichen Mahlzeiten und einen Teil zur Unterstützung der Projekte, um z.B. Materialien zu finanzieren.

Es gibt ein paar Dokumente und Informationen welche Volunteer Sri Lanka zur Verfügung stellt und die du auf jeden Fall lesen solltest, bevor du deine Reise antrittst. Du weißt danach nicht nur, was dich erwartet, sondern du wirst letztendlich deine Zeit vor Ort mehr genießen können und minimierst auch das Risiko auf unangenehme Probleme zu stoßen.

(c) Die Unterkunft von Volunteer Sri Lanka

SURFEN & ANGEBOTE

Wenn du ein Volontariat oder Praktikum bei Volunteer Sri Lanka machst, muss du dich selbst um deine Surfzeit kümmern – das ist allerdings leicht zu organisieren. Wenn du Surfanfänger bist oder surfen ganz neu lernen willst, kannst du Surfstunden am Strand von Sehana oder Unawatuna nehmen – dorthin kommst du mit dem TukTuk in nur 20-25min. Als mittelmäßig- oder auch erfahrener Surfer, kannst du an besseren Tagen, wenn Swell auf die Bucht trifft, hier auch ganz gute Wellen erwischen, ansonsten gibt es aber auch noch ein paar andere Spots in und um Galle. Frag dazu am besten in den örtlichen Surfschulen und -shops nach. Falls du etwas mehr Zeit hast, dann fahr am besten Richtung Süden, da gibt es jede Menge gute Surfspots, die du dir anschauen solltest.

(c) Helena Zechmeister

ORT & INFRASTRUKTUR

Falls du allgemeine Informationen zu einem nachhaltigen Surftrip nach Sri Lanka erhalten möchtest, schau dir bitte noch unseren ganz speziellen Blogbeitrag dazu an. Es erwarten dich dort viele Tipps, Empfehlungen und Erfahrungen, die wir vor Ort selbst gesammelt haben und dir gerne weitergeben möchten.

Volunteer Sri Lanka liegt im Einzugsgebiet von Galle, einer netten, mittelgroßen Kolonialstadt im Süden (Südwesten) von Sri Lanka. Von der Unterkunft kommt man in nur ca. 15-20min Tuktukfahrt ins Zentrum vom Galle bzw. zur Küste. Von der Hauptstadt Colombo oder dem internationalen Flughafen kannst du mit Zug, Bus oder Taxi anreisen (letzteres wird empfohlen, falls du mit deinem eigenen Surfboard reist). Die Taxifahrt dauert ca. 2 ½ – 3 Stunden und ist wie immer dann am umweltfreundlichsten (und günstigsten), wenn du das Taxi mit anderen teilst.

(c) Helena Zechmeister

NOCH ZU BEACHTEN

Wie bei jedem Volontariat, vor allem in einem Land mit anderer Infrastruktur, anderen Traditionen und anderen Arbeits- und Denkweisen, sollte man ein paar soziale Kompetenzen hervorstreichen – es klingt vielleicht trivial, aber Offenheit, Flexibilität, Geduld und Empathie können dir das Leben vereinfachen und eine gute Zusammenarbeit ermöglichen – und du glaubst nicht, wie viele Volontäre damit Probleme haben. Lies doch mal rein in unseren Beitrag zur Interkultureller Kompetenz oder schau dir die Infoseite von Volunteer Sri Lanka dazu an .

FÜR MEHR INFOS

Für mehr Details zum Projekt, schau dir wie bereits erwähnt gerne die informative Website von Volunteer Sri Lanka im Detail an. Und falls du spezielle Fragen an uns hast, oder uns gerne ein Kommentar hinterlassen bzw. von deiner eigenen Volontariats-Erfahrung erzählen willst, freuen wir uns wie immer von dir zu lesen!